Departmental Bulletin Paper 南ドイツの大学と法学者(付・オーストリア)
Die Entstehung und die Entwicklung des bayerischen BGB (Codex Maximilianeus Bavaricus Civilis)

小野, 秀誠

14 ( 3 )  , pp.1 - 40 , 2015-11-10 , 一橋大学大学院法学研究科
ISSN:1347-0388
NCID:AA1161370X
Description
In dieser Abhandlung wird die Entstehung des Codex Maximilianeus Bavaricus Civilis (CMBC) von 1756 behandelt. Die bayerische Privatrechtsgesetzgebung gilt als erster Vorläufer der naturrechtlichen Kodifikation. Wiguläus Xaverius Aloysius Kreittmayr (14. 12. 1705-27. 10. 1790) war Verfasser des Entwurfs und späterer Kommentare. Als weitere Kommentatoren der Gesetzgebung sind Karl Joseph Anton Mittermeier (05. 08. 1787-28. 08. 1867) und Karl Ludwig Arndts (19. 08. 1803-01. 03. 1878) zu nennen. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts gab es auch in Bayern neue Ansätze in der Pandektistik. Die Vertreter hier waren Valentin Puntschart (07. 02. 1825- 07. 04. 1904) , sein Sohn Paul Puntschart (13. 08. 1878-09. 05. 1945) , Gustav Hanausek (04. 09. 1855-11. 09. 1927) und Franz Hofmann (20. 06. 1845-25. 10. 1897) . In Japan gibt es auch eine Umgestaltung des Zivilrechts. Nach etwa 1910 lässt sich auch eine Umgestaltung des japanischen BGB unter dem Einfluss der deutschen Rechtswissenschaft feststellen.
Full-Text

http://hermes-ir.lib.hit-u.ac.jp/rs/bitstream/10086/27614/1/hogaku0140300010.pdf

Number of accesses :  

Other information