紀要論文 Agree-relations of German Discourse Particles ja and doch

ITO, Katsumasa

15pp.1 - 17 , 2017-03-01 , 東京大学大学院総合文化研究科言語情報科学専攻
ISSN:13478931
NII書誌ID(NCID):AA11831019
内容記述
Die deutschen Modalpartikeln ja und doch haben folgende Eigenschaften: 1) sie drücken den Wissenszustand des Hörers aus, 2) sie sind optional, 3) sie sind sogenannte Hauptsatzphänomene (Main Clause Phenomena), und 4) sie nehmen Skopus über die gesamte eingebettete Proposition. Das Ziel dieser Arbeit ist es, zu diesen vier Eigenschaften der Modalpartikeln ja und doch in syntaktischer Hinsicht eine einheitliche Erklärung zu geben. Um dieses Ziel zu erreichen, werden in diesem Aufsatz drei Analyseansätze eingeführt: Sprechaktphrase (Speech Act Phrase, vgl. Speas & Tenny 2003 und Hill 2007), Merkmalsverteilung-Kongruenz (Feature Sharing Agree, s. Pesetsky & Torrego 2007), und Phasentheorie (Phase Theory, s. Chomsky 2000, 2001, und 2008). Mithilfe dieser drei Analyseansätze schlage ich Kongruenzrelationen zwischen Modalpartikeln, ForceP, und Sprechaktphrase vor, mit denen sich die Eigenschaften der Modalpartikeln ja und doch erklären lassen.
本文を読む

https://repository.dl.itc.u-tokyo.ac.jp/?action=repository_action_common_download&item_id=16473&item_no=1&attribute_id=19&file_no=1

このアイテムのアクセス数:  回

その他の情報